Bibeln, Kommentare etc.

Bibeln

Biblia Sacra, sive Testamentum Vetus et Novum ex Linguis originalibus in Linguam latinam translatum a Sebastiano Schmidt. Argentorati, MDCXCVI. Edidit Rudolphus Leonhardus Tafel. Band 1, Band 2.

Das Buch Genesis in der lateinischen Übersetzung von Emanuel Swedenborg, herausgegeben von Thomas Noack. Zürich 2008. | PDF

Genesis: Neukirchliche Studienausgabe, herausgegeben von Thomas Noack. Zürich 2008. | PDF

Die Bibel oder die Heilige Schrift des Alten und Neuen Testaments übersetzt mit hinzugefügten Sachparallelstellen von Dr. Leonhard Tafel, revidiert von Professor Ludwig H. Tafel. Philadelphia: Deutscher Missionsverein der Neuen Kirche in Amerika, 1911. | PDF

Kommentare

Thomas Noack. Skizzen zum inneren Sinn des Johannesevangelium. Zürich 2011. | PDF

Thomas Noack. Das Gesicht des Unsichtbaren: Zur Transparenz des Faktischen im Johannesevangelium. Zürich 2010 (Akzessarbeit bei Prof. Jean Zumstein, 2002). | PDF

Thomas Noack. Die biblische Urgeschichte: Der geistige Sinn nach Emanuel Swedenborg. Zürich 2008. | PDF

Verzeichnisse

Arthur Hodson Searle. General Index to Swedenborg’s Scripture Quotations. London 1954. | PDF

ThN-Essays über den geistigen Sinn

Die Hochzeit zu Kana: Der geistige Sinn nach Swedenborg und Lorber | TN-2014-05-26 | PDF

Die Bibelübersetzungen von Swedenborg und Tafel | TN-2013-09-18 | PDF

Neukirchliche Bibelauslegung | TN-2013-05-15 | PDF

Das sind die Geburten: Zum inneren Sinn der Toledot-Struktur der Genesis | TN-2008-07-06 | PDF

Beobachtungen zum Genesis 3 | TN-2008-05-01 | PDF

Genesis 2: Ein Kommentar von Thomas Noack | TN-2007-11-12 | PDF

Textkritik und neukirchliche Exegese | TN-2007-09-28 | PDF

Neuanfang mit Noah | TN-2007-03-02 | PDF

Kain und Abel. Eine Auslegung von Genesis 4,1 bis 16 in der Tradition Swedenborgs | TN-2005-10-18 | PDF

Weiterlesen

Literatur zur spirituellen Exegese

Textausgaben und grundlegende Literatur

Die Grundlage des Geistsinns ist der Wortsinn, ebenso wie die Grundlage der Seele der Leib ist. Daher ist die exegetische Basisliteratur auch für die spirituelle Exegese verbindlich. Hinzu kommt, dass Wörterbücher und Kommentare nicht selten auch Hinweise für die spirituelle Exegese enthalten. In Wörterbüchern ist neben den Grundbedeutungen auf die übertragenen Bedeutungen zu achten. Und in Kommentaren auf die Auslegungs­geschichte und das Spektrum gegenwärtiger Sichtweisen, die meist auch Material für die spirituelle Exegese enthalten.

Zur PDF-Literaturliste

Swedenborgiana: Bibeln, exegetische Werke und Sekundäliteratur

Emanuel Swedenborg hat die Bücher Genesis und Exodus und die Johannesoffenbarung ausgelegt. Außerdem ist von seinen Schülern Sekundärliteratur zusammengestellt worden. Weiterentwicklungen der Ansätze Swe­den­borgs und historische Darstellungen sind leider selten, werden aber nach Möglichkeit aufgespürt.

Zur PDF-Literaturliste

Sonstige Wege der Erforschung der höheren Sinnebenen

Tempel der Einweihung in das innere Schriftverständnis gibt es mehrere: die langen und reichhaltigen Tra­di­tionen der Kirchenväterexegese und der jüdischen Kabbala, die Friedrich Weinreb für unsere Zeit fruchtbar gemacht hat. Interessant sind auch die Erforschung der Zahlenstrukturen und die tiefenpsychologischen Zugänge.

Zur PDF-Literaturliste