Maler

Aquarelle

Kräuterhändler 2005. Markt kommt von lat. merx (= Ware). Der orientalische Markt zeigt, dass es hier im wesentlichen um die Ware geht. In den Hochglanz-Kaufhäusern ist demgegenüber die Verpackung wichtiger als der Inhalt oder die eigentliche Ware; mehr Schein als Sein. 

Erzengel Michael 2012. Nachdem ich Swedenborgs Reisetagebuch der Jahre 1736 bis 1740 herausgegeben hatte, in dem auch sein Aufenthalt in Rom beschrieben ist, reiste auch ich in die ewige Stadt auf den Spuren Swedenborgs. Ein Impression setzte ich in Aquarell um: den von Raffaello da Montelupo geschaffenen Erzengel Michael, den Swedenborg noch auf dem Dach der Engelsburg sah, der aber heute im Innenhof steht.

Lesende Nonne 2012. Was ist Spiritualität? Die Geistigkeit aus dem Wort. Gelesen, verinnerlicht, in eine Tatgestalt gebracht. Der konzentrierte, unabgelenkte Blick einer Ordensfrau auf die irdische Gestalt des Logos. Weißes Licht und warme Töne unterstreichen die seelische Vibration.

Gamla Stan 2013.  Die Altstadt von Stockholm. Durch diese Schluchten ging Swedenborg. Eng aber nicht beengend. Oben das Tageslicht der Sonne, unten das Kunstlicht der Menschen. Warme Fassadenfarben. Wo ist die Farbe in den grauen Städten geblieben?